Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

6. September 2018


Das neue F 400mm f2.8L IS III USM ist gegenüber dem Vorgänger um mehr als ein Kilo leichter geworden.

Neue EF-Objektive von Canon

Zeitgleich mit dem EOS R-System hat Canon auch drei neue EF-Objektive mit Festbrennweiten angekündigt: Die nach Angaben von Canon weltweit leichtesten professionellen 400mm und 600mm Super-Teleobjektive ihrer Klasse und das EF-M 32mm f/1.4 STM für das spiegellose EOS M System.


Das EF-M 32mm f/1.4 STM ist eine lichtstarke Festbrennweite (52mm KB). Die 7-Lamellen-Irisblende erzeugt ein feines Bokeh, unter den 14 Elementen in 8 Gruppen ist eine besonders lichtstarke blankgepresste asphärische Linse für höhere Detailgenauigkeit bis an die Bildränder.

Mit den neuen Telebrennweiten EF 400mm f/2.8L IS III USM und EF 600mm f/4L IS III USM stellt Canon die nach eigenen Angaben weltweit leichtesten professionellen Super-Teleobjektive ihrer Klasse vor. Mit neuen optischen Technologien wurde das Gewicht gegenüber den Vorgänger-Modellen deutlich reduziert: das 400er bringt 2.840 Gramm auf die Waage und ist damit über ein Kilo leichter geworden, das 600er braucht sich mit 3.050 Gramm (bisher 3.920 Gramm) ebenfalls nicht zu verstecken. Dank der 5-Stufen-Bildstabilisierung (IS) sind Aufnahmen aus der freien Hand problemlos möglich. Eine 9-Lamellen-Irisblende sorgt für attraktive Hintergrundunschärfe. Fluorit-Linsen sowie die SWC-Vergütung kompensieren chromatische Aberrationen und verstärken Auflösung und Kontrast.

Mit dem Ring-USM Autofokusmotor und einer Highspeed CPU stellen die beiden Objektive präzise, schnell und leise scharf. Für Pull-Fokus-Effekte bei Videoaufnahmen gibt es eine Power Fokus-Steuerung sowie die Möglichkeit zu Voreinstellungen. Mit sinnvoll angeordneten Bedienelementen auf dem Objektivtubus lassen sich Fokussiermodus, Fokussierbereich, Fokusvoreinstellung und IS mit der Fingerspitze verändern. Zwei Abstände zum Motiv können gespeichert und auf Knopfdruck abgerufen werden. Wetterfeste Dichtungen sorgen für den Schutz gegen Staub und Spritzwasser, die Fluor-Beschichtung von Front- und Hinterlinse erleichtern die Reinigung.

Das EF-M 32mm f/1.4 STM ist ab 20. September für 529 Euro (UVP) lieferbar, die ab Dezember erhältlichen Teleobjetive sollen 12.999 Euro (UVP EF 400mm f2.8L IS III USM) bzw. 13.999 Euro (UVP EF 600mm f4L IS III USM) kosten.

zu allen aktuellen Meldungen