Spacer
Spacer
Spacer
Spacer

Branchen-News Meldung:

14. Oktober 2020


Mit einer elastischen Polymerbeschichtung liegen die neuen Olympus Gläser (hier das Modell 10x50 S) gut in der Hand.

Neue Ferngläser von Olympus

Olympus hat seine erfolgreiche Standard-Fernglas-Serie in einem  ergonomischen Design neu gestaltet. Die kompakten und leichten Porro-Prismen-Modelle 8x40 S, 10x50 S und 8-16x40 S kombinieren extra-weite Sehfelder mit hoher optischer Qualität  und sind deshalb gut für die Beobachtung von Wildtieren, Vögeln oder Sportveranstaltungen geeignet. Eine griffsichere Oberflächenbeschichtung bietet guten Halt.


Das weite Sehfeld macht die Verfolgung von sich schnell bewegenden Objekten wie Vögeln oder Sportlern leicht. Dabei reduzieren asphärische Linsen Verzerrungen und ermöglichen hohe Schärfe bis in den Randbereich; die Vergütung von Linsen und Prismen sorgt zudem für kristallklare, helle und hochgeauflöste Bilder. Scharfgestellt wird je nach Modell ab 4, 6 oder 10 m Absand zum beobachteten Objekt.

Die Gehäuse sind  mit einer elastische Polymerbeschichtung versehen, die neben sicherem Halt auch weniger Lichtreflexion sicherstellt. Die benutzerfreundliche Form des großen Fokussierrads wurde von den High-End-Modellen von Olympus entlehnt.

Das Sortiment umfasst Modelle mit 8-facher beziehungsweise 10-facher Vergrößerung oder einem leistungsstarken 8-16-fach-Zoom. Die Preise beginnen bei 99 Euro (UVP) für das 8x40 S mit achtfacher Vergrößerung, das 10x50 S kostet 109 Euro (UVP), und das Zoom-Modell 8-16x40 S wird für 139 Euro (UVP) angeboten.

zu allen aktuellen Meldungen